Berechnung kilometerentfernungen Deutschland

Gehen Sie mit Ihrem auto ins Urlaub? Und wollen Sie den Kilometerentfernung zwischen Berlin-München-Hamburg wissen? Das ist jetzt möglich mit unseren neuen Berechnungstool: Berechnung kilometerentfernungen Deutschland. Diese tool ist ein praktisches anwendung um schnell und einfach die Meilen für Ihre deutschen Ziel berechnen. Die angegebene Route wird direkt nach Google Maps gesendet und berechnet. Goolge Maps gibt der schnellste Route auf der Straße gemessen. Gute Reise !

Tipp: Sie können auch nach Postleitzahlen suchen. Setzen Sie den Ländercode DE hinter der fünfstelligen Postleitzahl. (Beispiel 45879 DE)

Berechnung kilometerentfernungen Deutschland

Hybrid autos | Saubere und effiziente Autos

Immer mehr große Automobilzulieferer liefern saubere und effiziente Autos auf dem niederländischen Automobilmarkt. Die Nachfrage nach diesen Autotypen steigt stark an. Volkswagen hat kürzlich den Volkswagen Polo BlueMotion auf den Markt gebracht. Das Motto des neuen Volkswagen lautet: Sauberer, effizienter und billiger. Mit einem Tankinhalt von 45 Litern fährt dieser Polo fast 1400km (!)
Andere Automarken treten an: der Honda Insight, der Toyota Prius, der Ford Fusion Hybrid, der Peugeot 3008 Hybrid. Die Fahrzeugliste wird immer länger. Ein Hybridauto verbraucht weniger Kraftstoff und ist daher umweltfreundlicher als ein normales Auto: 15-35% weniger in der Stadt und sogar 25-55% außerhalb städtischer Gebiete. Sie haben auch mehrere finanzielle Vorteile beim Kauf eines neuen Hybridautos: keine Kfz-Steuer (MRB) und einen großen Rabatt oder sogar eine Stornierung des BPM.

Berechnung kilometerentfernungen Europa | Elektro autos | Die Zukunft

Wenn Sie nicht denken, dass ein Hybridauto grün genug ist, gibt es natürlich das Elektroauto. Dies ist zwar immer noch ein teurer Kauf für eine Privatperson. Aber es ist Hoffnung am Horizont. Volkswagen geht davon aus, dass das Elektroauto in drei Jahren günstiger sein wird als ein Spritauto. Dies ist nach Angaben des deutschen Konzerns vor allem auf die rapide sinkenden Kosten für Batterien zurückzuführen. Darüber hinaus werden 2013 die ersten wasserstoffbetriebenen Autos auf den Markt gebracht. Obwohl Wasserstoff auf der Basis von Elektrizität hergestellt wird und daher nicht ganz nachhaltig ist, wird von dieser Antriebsmethode viel erwartet.